Dirt 4: Der zweite Wunsch


(Marcus Dittmar) #1

Hier geht’s zum Artikel: https://superlevel.de/spiele/aaa/dirt-4-der-zweite-wunsch/


Ein Mann reibt an seinem Getränk und wie aus dem Nichts erscheint ein Bierflaschengeist. „Du hast drei Wünsche frei!“, sagt der Geist und der Mann wünscht sich ohne lang zu überlegen ein großes Glas Bier, das immer gefüllt ist – ganz gleich, wie viel er davon trinkt. Auf die Frage, was denn sein zweiter Wunsch sei, antwortet der Mann: „Noch… (…)

(Sören) #2

Da es mir seit einigen Monaten zu anstrengend ist, das Lenkrad zu entstauben, brauche ich Dirt 4 wohl nicht. Kurz vor Release habe ich dann doch mal das Lenkrad ausgepackt und Dirt Rally noch mal gestartet. Die gleichen Stages in Wales hatten mich direkt wieder und ich habe es geliebt mich in die Unebenheiten zu schmeißen. Deswegen sehe ich Your Stage auch nicht als großes Verkaufsargument. Denn ich habe noch immer echt viel Spaß an den immer gleichen Stages in Dirt Rally. Ich kann mir vorstellen, dass bei den prozeduralen Strecken ewas verloren geht. Und ansonsten bietet es irgendwie zu wenig neues, was mich interessiert.


(Alex) #3

Dirt Rally ist ja schon Herausforderung genug. Die Landrush-Rennen bei DIrt 3 fand ich aber cool, hatte jede Menge Spaß damit. Die PS3 läuft bei mir noch parallel zur PS4. Also könnte ich die Landrush-Rennen auch weiter dort fahren. Auf die schöne, neue Grafik kann ich eh nicht schauen. Hab genug damit zu tun das Auto auf der Strecke zu halten und dabei auch noch schnell zu sein. Aber Dirt 4 sieht schon irgendwie geil aus.
Wenn ich das Fazit von Marcus richtig verstehe, dann kaufe ich mir das Spiel als Besitzer von Dirt Rally wenn ich Geld über habe?


(Marcus Dittmar) #4

Vor allem aber auch die Zeit, weil es vom Umfang her doch eine deutliche Steigerung zu Dirt Rally ist.

Man sollte wirklich nicht außer Acht lassen, dass Dirt 4 eher die Menschen ins Rennauto holen soll, denen der letztjährige Ableger zu gnadenlos war. Es bietet auf jeden Fall ganz hervorragende Möglichkeiten, sein Können nach und nach zu steigern und im Zuge dessen die Rennbedingungen zunehmen zu verschärfen. Hinzu kommen eben all die “Spaßmodi”, die den harten Rallyalltag auflockern sollen und eine gute Alternative für all diejenigen bietet, die vielleicht gar nicht den Anspruch hegen, sich unbedingt verbessern zu wollen.

Für Besitzer von Dirt Rally ist es eine hervorragende, aber nicht essenzielle Ergänzung.


(Alex) #5

Ich kenne mich doch :heart_eyes: Ist schon so gut wie gekauft. Allein schon aus Mangel von Alternativen.


#6