DOOMIAN #018: Cyberpunk's Not Dead


#1

Hier geht’s zum Artikel: https://superlevel.de/spielkram/doomian-018-cyberpunks-not-dead/


Fuck yeah, DOOMIAN ist volljährig. 18. Wow! Was du mir zum Freudenfest schenken sollst? Oh, lieb, dass du fragst. Du könntest zum Beispiel Superlevel bei Patreon unterstützen. Ganz einfach. Do it! In dieser Folge spreche ich mit meinen Gästen unter anderen über Horrorspiele, Speedruns, die Spielebranche, Cyberpunk, Klugscheißerei und Videospielmusik. Klingt gut? Ist gut. DOOMIAN bei iTunes abonnieren? Hier entlang!… (…)


(Daniel) #2

Die Überschrift ist ja wohl voll geklaut! :jonas:


(Alice) #3

Ich könnte Sebastian und Kristin stundenlang zuhören. So tolle Stimmen :slight_smile:

Zum Thema Angst vor Horrorspielen: So gings mir sehr lange, bis ich mich endlich überwunden habe und einfach viel ausprobiert habe. Mittlerweile spiele ich Outlast 2 oder Resident Evil 7 ohne Riesenpanik.

Und oohjaaa, nachts auf Klo gehen. Da wird bei mir auch immer erstmal kontrolliert, ob kein Monster da ist xD


#4

Mal wieder eine super abwechslungsreiche Folge. Es kam auch ein Mansions of Madness drin vor. Wahnsinn… :grinning:

Weiter so… :+1:


#5

Logisch! Madness ist ja auch Wahsinn und auf deutsch heißt es sogar Villen des Wahnsinns!


#6


(Alice) #7

Machst du dich über mich lustig? :frowning:


#8


(Pat86) #9

Freunde, Horrorspiele am hellichten Tag spielen…bitte…das ist sooo falsch!


(Alex) #10

Horrorspiele sind ein Phänomen welches ich nicht verstehe, ebenso Horrorfilme. Beides kann ich mir überhaupt nicht ansehen, bin viel zu schreckhaft. Hab auch so genug Aufregung in meinem Leben.
Ich hab den gefühlten Eindruck das sich mehr Frauen als Männer für Horrorspiele faszinieren. In meinem Bekanntenkreis mache ich jedenfalls diese Beobachtung.

Das Thema von Selin gefällt mir. Hab in den letzten Monaten auch die Musik in Videospielen entdeckt und schenke der Musik jetzt mehr Beachtung als früher. Da sind echt schöne Stücke dabei. Bei vielen Spielen gefällt mir die Musik deutlich besser als bei so mancher Hollywood-Produktion. Da klingt mir inzwischen alles zu ähnlich.


(Sebastian) #11

Danke :slight_smile:

Eben… man weiß ja nie :sweat_smile:


Splinter Zone - Halb zufälliges Mega Man-like mit Gedichtgenerierung
#12

#13

Gesucht: Head of GIGA.de


(Pat86) #14

Wie hieß es schon damals immer im Outro: “Online geht’s weiter. Immer!”


#15

Solche Ausschreibungen könnte man auch immer mit “Traumprinz(essin) gesucht” betiteln… :stuck_out_tongue:


(SpielerDrei) #16

Twilight Struggle is best struggle.


#17

Zum Thema Speedruns:


(Andreas) #18

Speedrunner Kim ist auch ein talentierter Speedtalker.


#19

True.


(VSG) #20

Ich möchte auf das interessante Gespräch mit Kristin Bezug nehmen. Dass es letztlich die Arbeitsumstände waren, die zum Verlassen der “Gamesbranche” geführt haben, kann ich mir gut vorstellen. Das was Kristin gesagt hat wirkte auf mich sehr ehrlich. Der Traum vom Spielejournalisten ist ganz bestimmt nicht mehr als ein Traum, der nicht viel mit der Realität zu tun hat. Zwar arbeite ich nicht in der Branche, betreibe aber eine kleine Webseite auf der wir Texte über Videospiele veröffentlichen. Da wir alle Hobby-Autoren sind, wäre jeder vergleich zu professionellen Schreibern vermessen. Aber dennoch möchte ich in keiner Form, dass in unserem Projekt Geld eine Rolle spielt. Das würde mir den Spaß an der Materie ganz sicher verleiden.