Lost Levels | Crawl macht feine Freunde zu fiesen Feinden


(Lost Levels) #1

Einer gegen alle funktioniert in diesem Pixel-Dungeoncrawler nicht nur demokratisch, sondern dynamisch - ohne Lobbies und langweilige Wartezeiten.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://lostlevels.de/blog/crawl-macht-feine-freunde-zu-fiesen-feinden

(Joe Köller) #2

Ich mag Crawl sehr, leider hat es sich erst zweimal ergeben, dass ich es mit anderen Menschen spielen konnte. Dass diese lokalen Spiele immer so schwer zu organisieren sein müssen.

Den ersten Trailer mit dem grandiosen Sprecher find ich immernoch super.


(Benjamin Jessat) #3

Ich hab es genau einmal für 20 Minuten mit (gegen?) meiner Schwester gespielt, und wir schwärmen immer noch davon und wollen es mit Mehreren nochmal wiederholen!
Erwachsen sein killt aber Couch-Coop leider :frowning:


(Daniel) #4

Es. Ist. Ein. Jammer.


(Florian Zandt) #5

Pitch: Crawl-Stammtische in allen großen deutschen Städten einrichten.


#6

Ich habe Crawl bisher auch erst an einem Abend spielen können (zusammen mit anderen Perlen wie Samurai Gunn), aber das war dann auch unfassbar großartig. Wer denkt, dass der Mario Kart Battlemode Wohnzimmer in Schlachtfelder verwandelt, der hat noch keinen Vertreter der aktuellen Couch-Multiplayer-Indie-Welle gespielt.


(Daniel) #7

Grad zum halben Preis bei Steam, also schön auf Vorrat verschenken: http://store.steampowered.com/app/293780/Crawl/


#8

Und jetzt ist es im “Down Under”-Humble Bundle ab ungefähr 3€ zu haben. :slight_smile:


(Daniel) #9

Vielleicht kriegt das Spiel auf der Switch ja nochmal mehr Aufmerksamkeit, bietet sich ja an.