Nintendo "NX" Switch: Cool oder sinnlos?


(Daniel) #21

https://twitter.com/NGameTheCube/status/783556357073035264


(Daniel) #22

Ein angeblicher Leak verkündet, dass das Nintendo NX Nintendo duo heißen soll. Aber wie immer bei Leaks aus unbekannten Quellen ist Skepsis angebracht.


(Eric) #23

So langsam glaube ich die NX wird in die gleiche Kategorie wie Half-Life 3 fallen. Egal was es ist und egal wann es rauskommt, niemand wird mit dem Teil zufrieden sein, weil alles bereits zuvor zu Tode spekuliert wurde.


(Daniel) #24

Lass den Leuten ihre Träume!


(Daniel) #25

Das Nintendo NX ist jetzt das Duo Switch, entspricht vielen der Gerüchten und ist… tatsächlich der merkwürdige Hybrid aus Konsole und Handheld. Spannend ist die offensichtliche Betonung des Local Multiplayer Aspekts. Hier seh ich viel Potential für coole kleine Indiegames.


(Pat86) #26

Also am Ende doch die eierlegende Wollmilchsau. Nintendo macht hier ekelhaft auf Apple und versucht n Lifestyle zu verkaufen. Gefällt mir nicht. Ich geh wieder SNES spielen.


(Constantin) #27

Retro Pie mit sieben Zoll Monitor und feddich. Passt alles in einem Rucksack und man kann auch schön ne Runde Dynablaster Bomberman zocken.


(Daniel) #28

Naja, jetzt mal ehrlich: Welche Firma macht das denn nicht? Das ist halt Marketing :wink:


(Daniel) #29

In der “Local Multiplayer”-Gruppe auf Facebook findet gerade eine interessante Diskussion zum Switch statt.


(Eric) #30

Hab den Trailer nicht gesehen, ist mir auch egal. Ich mag Handheld-Konsolen und da ich keinen Fernseher besitze, an denen ich eine moderne Konsole anschließen könnte, ist das Teil mehr oder weniger ideal für mich. Vorausgesetzt die Batterie hält länger als 60 Minuten.

Wenn Nintendo jetzt noch ein ordentliches Programm für Indies auffährt und das Teil ein Preis hat, der halbwegs bezahlbar ist, wäre ich komplett zufrieden.


(Kevin) #31

Durch diesen Handheld-Aspekt wird die Leistung aber wohl oder übel drunter leiden, was ich nicht gut finde.
Außerdem ist das Gimmick für mich nur semi-sinnvoll, da ich sowas einfach nicht nutze. Ich spiele zuhause am PC oder mit der Konsole; bin ich unterwegs, nehme ich ein Buch oder eine Zeitschrift mit. Von daher relativiert sich diese Möglichkeit bei mir.
Ich kann die Möglichkeiten damit nachvollziehen und sind auch sicher toll, für mich aber kein Kaufgrund und daher unnötig.
Solange aber die Leistung stimmt, damit die Dritthersteller dafür entwickeln/portieren und Nintendo wieder Gewinne einfährt, freue ich mich auf die Konsole.
Die Spiele von Nintendo werden natürlich wieder Top, denke ich.
Aber lohnt sich das Feature wirklich? Wie viele Leute benutzen das ausgiebig genug, damit es sich lohnt, sowas zu machen?


#32

Ich bin wahrlich kein Nintendo-Fanboy, aber was @sofakissen sagt:

https://twitter.com/sofakissen/status/789112222253473792


(Daniel) #33

Lesenswerte Gedanken zur Switch - bzw zum ersten Werbespot und die (mutmaßliche) Zielgruppe, die dieser zeichnet:

They all have lives outside of videogames. It’s important they have those lives, because then we can see them take the Switch with them to those lives. So it sort of feels like the Switch is for the grown up gamer. The videogame player grown out of being a gamer. The millennial pushing 30 who has to walk the dog or get a plane or who actually doesn’t hate sport like he did in school when he was a nerd. […]

Not as ‘mobile’ games but as ‘portable’ games. They guy playing games on the plane seemed the best example of where they expect the Switch to be played. Not for five minutes on your daily commute. These aren’t these sorta games. This is Skyrim (a game two-generations old but exemplary of the sort of ‘deep’ console play that was very much not the Wii or WiiU. Seeing Skyrim on the Switch is almost a sort of reassurance). These are games you want on that 9 hour flight.


(Benjamin Jessat) #34

@reeft hat in seinem Wohnzimmer auf pewpewpew.de eine weniger euphorische Sichtweise:
http://www.pewpewpew.de/2016/10/20/nintendo-switch-concept-trailer-diese-konsole-ist-mobil/

:thinking:


(Marja) #35

Ich bin momentan noch ganz angetan :pensive: Bin aber auch keine Day-One-Käuferin, sondern warte immer hübsch lange, um sehen zu können, was die Leute so sagen und entscheide dann erst.


(Daniel) #36


(Daniel) #37

Emily Rogers, die sich im Vorfeld des NX Switch-Reveals als sehr zuverlässige Quelle sehr zuverlässiger Quellen erwiesen hat, schrub ein paar Gedanken zur NX Switch auf, von denen ich die meisten teile:

People keep asking — “I don’t get it. What is so special about Nintendo’s Switch?” Here’s my answer: Nintendo made the ultimate multiplayer console.

The early 2006 Wii promos showed young college students being social and looking cool while swinging a Wii remote. This made kids view Wii as an experience instead of just a toy.


(Alex) #38

Ich bin da mal auf den Controller gespannt. Mir hat die Idee von Sony mit dem Crossplay und die Möglichkeit PS4 Spiele auf die Vita zu streamen schon sehr gefallen. Allerdings lassen sich Spiele wie Dirt Rally halt blöd mit der Vita steuern. Deswegen bin ich gespannt wie Nintendo das Thema angeht.
Da ich mir den großen TV im Haushalt teile finde ich die Idee mit dem 2. kleinen Bildschirm wie für mich gemacht. Da kann ich auch gut auf etwas Leistung verzichten. Sehr spannende Sache.


#39

Als Freund des lokalen Multiplayers bin ich schwer angetan!
Einfach einpacken und ohne große Aufbauaktion spielen können? Super!


#40

http://www.gamespodcast.de/2016/10/23/runde-81-ft-teut-weidemann-nintendo-switch/

Was denkt ihr, zu welchem Preis die Konsole an den Start geht? (Die im Podcast erwähnten 200€ halte ich für etwas sehr optimistisch.)