Nintendo "NX" Switch: Cool oder sinnlos?


(Daniel) #162

Läuft bei Nindie.


(Daniel) #163

Credit Suisse sagt vorraus, dass die Switch sich nicht wie eine typische Konsole, sondern eher wie ein Handheld verkaufen wird. Höhepunkt der Sales schätzen sie demnach auf 2022 mit 31 Millionen Einheiten. Die Gesamtverkäufe in den nächstne fünf Jahren schätzen sie auf 130 Millionen.

Das wäre deutlich mehr als Wii, PlayStation und Gameboy und schon sehr nah an den beiden meistverkauften Konsolen aller Zeiten, Nintendos DS und der PlaySation 2. Das ist vielleicht doch ein bisschen zu optimistisch (wobei ich mich da natürlich gerne überraschen lasse).


(Daniel) #164

Von der Switch wurden bisher fast 8 Millionen Konsolen verkauft.


(Marcus Dittmar) #165

Klar ist es noch zu früh, um hier wirklich von einem Problem zu reden, aber das Verhältnis von Hardware- und Softwareverkäufen war schon bei der Wii U ein Indiz für mangelhafte Vielfalt und 3,6 verkaufte Spiele pro verkaufter Switch sind schon auffällig wenig. Insbesondere wenn man bedenkt, dass die Hälfte davon nur auf Zelda und Mario Kart fällt.

Bisher hat die Switch für mich bis auf die First-Party-Titel kaum etwas im Angebot, das mich reizen würde. Die erschienenen Indie-Titel habe ich in der Regel schon monate- oder jahrelang auf anderen Plattformen, große Dritthersteller bringen entweder stark abgespeckte Versionen (EA) oder eben ältere Titel (Bethesda) heraus und dazwischen klafft eine große Lücke.

Bin gespannt, wie dem in Zukunft entgegengewirkt werden soll. Ansonsten ist die Switch bestenfalls eine Nebenbeikonsole, die man eher in Zyklen statt regelmäßig nutzt.


(Daniel) #166

(Daniel) #167

Ich würde nach der Zeit echt nicht zu viel auf das Verhältnis von Konsolen und Software geben. Natürlich sind das erstmal die großen Nintendo-Franchises, die ziehen. Aber alles was man sonst so liest klingt danach, als wären Switch-Eigentümer sehr willig, Spiele zu kaufen. Das sind ja immerhin 12 Millionen Nicht-Nintendo-Spiele. (Und in meiner Freundesliste ist jedenfalls nie nicht jemand anders am Spielen, egal wann ich das Ding in die Hand nehme.)

Bandai Namco ist zufrieden, Capcom spricht von “strong performance” und “smash hit” und auch bei vielen der Indies läuft’s auf der Switch besser als auf anderen Plattformen. (Natürlich ist einer der Gründe, dass es anfangs wenig Spiele gab und die Indies allesamt kleinere sind.)


(Daniel) #168

(Daniel) #169

(Daniel) #170

Sind wir langsam an dem Punkt wo sich sagen lässt “jedes Indiespiel jemals kommt für Nintendo Switch”?


(Constantin) #171

Die Switch is auch nur ne beliebte PSvita. ¯\(ツ)


(Martin) #172

(Daniel) #173

(Daniel) #174

:thinking:


(Daniel) #175

(Benjamin Jessat) #176

Habe heute meinen 30. Geburtstag feiern dürfen, und tatsächlich von meiner Freundin eine Switch geschenkt bekommen :heart_eyes: inkl. BotW von meiner Schwester!

actual footage:


(Marja) #177

Gratulation nachträglich zum Geburtstag und zum Geschenk :smiley:
Ich will auch :cry:


(Constantin) #178

Glückwunsch auch von hier!
Hach Dreißig… damals wars :older_man:t2:


(Benjamin Jessat) #179

Nach einigen Tagen Nutzung muss ich nun eingestehen, dass das Konzept “Switch” VIEL besser funktioniert als ich je gedacht hätte!
Freitags waren anlässlich meines Geburtstags Freunde und Kollegen zu Gast, meine Freundin hat etwaige Geschenke gefickt eingeschädelt geschickt eingefädelt, so dass ich nun drei Spiele für die Switch + Zubehör besitze und wir den Abend im Kreis um die Switch versammelt verbracht haben!

Eine vollwertige Konsole auf der Couch nutzen zu können, wenn Familie den Fernseher benutzt, ist ebenfalls ein großer Vorteil für jeden, der nicht mehr in seinem eigenen Kinderzimmer wohnt! Und ich besitze ebenfalls eine PS Vita, Nvidia Shield Tablet oder Nintendo 3DS, bei keiner Alternative fühlt sich die Benutzung so “vollwertig” an.

Bin also restlos begeistert von meiner ersten Nintendo Konsole seit dem SNES! :eggplant:


(Daniel) #180

4 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Nintendo macht jetzt irgendwas mit Pappkarton


(Sören) #181

Finde es ganz schön, dass Indies gute Verkaufserfolge auf der Switch feiern können. Ist auch einfach interessant, es gibt noch nicht so viele Spiele im Eshop, deswegen verkaufen sich viele Indies gut. Steamworld Dig 2 soll sich zB auf der Switch viel besser als auf Steam verkauft haben.
Kann mir gut vorstellen, dass die Switch vielleicht mal die erste Konsole wird, die mir anschaffe :thinking: Die zwei Stunden Breath of the Wild, die ich letztens mal spielen konnte, waren auf jeden Fall super (habe einen großen Stein einen Berg herunter gerollt, bin drauf gesprungen, während des Rollens drauf gelaufen und habe mich dann vor den Stein geworfen und somit selbst umgebracht. 10/10).